Bericht von Faustball Thurgau, 14.9.2020

Es kommt am Samstag, 26. September 2020, Spielbeginn ist um 10.00 Uhr, auf dem Sportplatz in Affeltrangen, zu folgenden Partien:
1. Halbfinal: MTV Thundorf (Senioren) – MR Felben-Wellhausen 1 (3. Liga)
2. Halbfinal: STV Wigoltingen 3 (3. Liga) – STV Affeltrangen 1 (NLB Ost)

Der diesjährige TG-Cup hat es in sich. Auch im 1/4-Finale sind die unterklassigen Faustball-Mannschaften über sich hinausgewachsen und haben höher klassierte Mannschaften geschlagen. Von den vier Viertelfinals haben sich drei unterklassige
Mannschaften, Felben-Wellhausen 1 (3. Liga), Thundorf (Senioren) und Wigoltingen (3. Liga), durchgesetzt und sich für den Final-Event Ende September in Affeltrangen qualifiziert. Lediglich Affeltrangen (NLB Ost) konnte sich behaupten und bestreitet zudem als Gastgeber den Final-Event.

Die dickste Überraschung lieferte sicherlich die Mannschaft von STV Wigoltingen 3 (3. Liga). Die Mannschaft schlug die FG RiWi 1 (NLB Ost) mit 5:3 und qualifizierte sich somit für den FinalEvent, der am Samstag, 26. September 2020 auf dem Sportplatz in Affeltrangen ausgetragen wird. Das Cup-Spiel wogte immer hin und her, war spektakulär und war beim Stand von 3:3 noch immer sehr ausgeglichen. Anschliessend konnte Wigoltingen den 3-0-Vorsprung immer gut verwalten und konnte dadurch die nächsten beiden Sätze mit 11:8 gewinnen, was dazu führte, dass sie das Spiel mit 5:3 gewannen und somit sich als erste Mannschaft für den Final-Event Ende September qualifizierten.

Die anderen drei Partien waren klare Angelegenheiten. Die Viertelfinal-Spiele verliefen alle sehr einseitig und die Faustball-Mannschaften aus Affeltrangen, Felben-Wellhausen und Thundorf gewannen ihre Partien allesamt klar mit 5:0, auch wenn Felben-Wellhausen wie auch Thundorf tiefer (Liga-mässig) klassiert waren, als ihre Gegner.

Gespickt mit ehemaligen Nationalligaspielern trat die 3. Mannschaft die Feldsaison 2020 in der 3. Liga an. Man hatte sich den Aufstieg in die 2. Liga zum Ziel gesetzt. Doch zu Beginn der auch hier verkürzten Saison schien dieses Ziel bereits in weite Ferne zu rücken. Nach einem 0:2 Satzrückstand (sowie Matchbällen für den Gegner) in der 1. von insgesamt 4 Spielrunden, musste man gegen den Mitfavoriten aus Affeltrangen hart kämpfen. Schliesslich konnte die Startpartie mit 3 Sätzen in Folge gedreht werden und die Weichen für eine erfolgreiche Feldsaison 2020 waren gestellt. Im restlichen Verlauf gab man keine weiteren Sätze in 6 Spielen ab und kührte sich verdient zum 3. Liga Meister. Herzliche Gratulation!

Aufgrund dessen, dass sich Ermatingen vom 1. Liga Meisterschaftsbetrieb zurückziehen wird, hat nun Wigoltingen 3 als nächste aufstiegsberechtigte Mannschaft der 2. Liga TG die Chance den Aufstieg in die 1. Liga zu realisieren. Die Barrage Spiele um die 2 verbleibenden Plätze in der 1. Liga finden heute Mittwoch, 19.09.2018 um 19:30 Uhr in Schwellbrunn statt.

Spielplan

STV Schwellbrunn - FB Montlingen

FB Montlingen - STV Wigoltingen 3

STV Schwellbrunn - STV Wigoltingen 3

Die dritte Mannschaft vom STV Wigoltingen hat den Aufstieg in die 1. Liga am gestrigen Mittwoch, 19.09.2018 in Schwellbrunn knapp verpasst. Das Heimteam hat seinerseits die erste Partie gegen FB Montlingen mit 3:1 gewinnen können. Die Wigoltinger wussten in ihrem ersten Spiel gegen Montlingen, dass sie bei einem Sieg den Aufstieg bereits auf sicher hätten. Das Spiel wog bis zum Schluss hin und her, ehe die Rheintaler mit 11:9 im 5. Satz das glücklichere Ende aber für sich behielten. Im Spiel gegen Schwellbrunn war dann die Luft bei Wigoltingen draussen. Leider konnten sie nicht mithalten und verloren mit 3:0. Somit verbleibt Wigoltingen 3 in der 2. Liga.

Wigoltingen 3 gewinnt verdient die Goldmedaille in der 1. Liga Meisterschaft und darf sich somit 1. Liga Meister der Halle 2017/2018 nennen. HERZLICHE GRATULATION!

Die Aufstiegspiele finden voraussichtlich am 3. Februar 2018 statt und Gegner sind Oberwinterthur (1. Liga Meister Zone B - Nordost) und Jona (5. Rang NLB Ost).